Kategorie: Lebensräume

Autark Tiny Home

Heute ist das TinyHouse von Joschka, Johanna und Jonathan von Die Traumwerker“ aus Klein Wesenberg bei uns angekommen und hat hier erstmal ein schönes Plätzchen bekommen, um weiter ausgebaut zu werden – vom Zelt in die Freiheit, wie eine Geburt, spannend das mitzuerleben…! Willkommen „Emma“! 🙂 Auf der Seite „Autark Tiny Home“ ist die gesamte Geschichte dokumentiert:

17qm-Zimmer OG links

Das 17qm-Zimmer OG links ist ausgestattet mit einem Doppelbett (140 x 200 cm) und einem Einzelbett (90 x 200 cm) und ggf. einer Einzel-Reservematratze auf dem Fußboden (90 x 200 cm) inkl. Kissen + Decken für 4 Personen, mehreren Schränken und Regalen, einem Esstisch mit Stühlen für 6 Personen, vier Lampen, zwei Rollos und einem Radiowecker. Bettlaken, Bettbezüge und Handtücher sind im Badezimmer vorhanden. Buchung (mit Ermäßigung für Vereinsmitglieder) auf Anfrage, Preise s. Liste.

 

Umweltbildung

Übersicht über unsere Aktionen und Infos, für Details klickt bitte auf die Bilder:


Kaninchen: Wir haben einen Kaninchenstall mit Außengehege und nehmen Kaninchen aus dem Freundeskreis oder Tierheim gern bei uns auf. Ihr könnt uns helfen, um es schöner und sicherer gegen Mauswiesel zu gestalten.


Äpfel: Ihr könnt gern nach Absprache kostenfrei Äpfel aus unserem Garten holen. Wir machen mit bei der Lübecker Hanse-Obst-Initiative. Jörg Langmann hat extra für unsere Traveträume das „Märchen vom Lübecker Marzipanapfel“ geschrieben.


Brombeeren: Wir haben zwei recht große Brombeerbüsche. Ihr könnt nach Absprache gern kostenfrei bei uns sammeln kommen.


Mirabellen: Wir haben zwei recht große Mirabellenbäume. Ihr könnt nach Absprache gern kostenfrei bei uns sammeln kommen. Die Bäume tragen nicht jedes Jahr Früchte.


Maulwurf: Am 13.02.2011 haben Andy und Rainer das Theaterstück „Malte und Mauli“ aufgeführt. Maulwurfshügel haben wir hier ja viele, aber gesehen hatten wir bis zum 24.07.2017 noch keinen echten von diesen putzigen kleinen Bewohnern. Wie flauschig und sauber das Fell ist und wie groß die Grabhände, er hat nicht gebissen obwohl er Fleischfresser ist und sich einen Moment ruhig ansehen lassen. Wir haben die Katze zurück gehalten und hoffen, der Kleine ist wieder gesund und lebendig unter die Erde gekommen 🙂 Die Wette gegen meine Mutter habe ich jedenfalls verloren, sie haben Augen, wenn auch kleine…


Fahrrad: Wer mit dem Fahrrad fährt, tut bekanntlich etwas für seine Gesundheit, schützt das Klima und genießt die Natur, zudem brauchen wir für Fahrradgäste keine Autostellplätze. Das finden wir klasse und Fahrradfahrer / Radurlauber sind deswegen eine besonders willkommene Zielgruppe bei uns und für den nachhaltigen Tourismus im Traveraum!


Advents-Café: Im Dezember laden wir zu einem Nachmittag in Advents-Stimmung ein (bio-vegan). Wir üben alternative Wege für eine lebenswerte und gesunde Zukunft aller Lebewesen…


Potluck-Brunch: Einmal im Monat (meist Samstag 11-18 Uhr) gibt es hier ein offenes Treffen für alle Freunde der Lokfelder Brücke. Jeder bringt eine Kleinigkeit zum Essen und Trinken mit, inkl. eigenem Teller/Becher/Besteck (bio-vegan). Wir üben alternative Wege für eine lebenswerte und gesunde Zukunft aller Lebewesen…


Bücher & DVDs: Wir haben eine Sammlung von Büchern und Dokumentarfilmen zu verschiedensten (Umwelt-)Themen, die wir gern hier zeigen oder verleihen und uns mit euch darüber austauschen. Das Bild links ist nur ein Beispiel.


Bauerngarten: Unser Gemüsegarten-Konzept ist ein Teil vom gesamten „Essbaren Gartenkonzept nach Permakultur-Prinzipien“. Er soll die Menschen mit gesunder Nahrung versorgen die hier wohnen, arbeiten, und als Café-, Workshop- oder Übernachtungsgäste zu Besuch kommen. Auf einer Fläche von erstmal ca. 12 x 12 m entstehen verschiedene Beete, Wege, ein Kompost und eine Kräuterspirale.


Traveträume: Natur-Kultur-Erlebnis an der Trave, Open-Space-Familiencamp & Workcamp, Zeremonien & Treffen der Kulturen, makrobiotisches Essen (bio-vegan), Infopoint & Markt der Möglichkeiten, Kleinkunst-Flussbühne & Lagerfeuernächte im Tipi, Ferienaktionen. Herzlich willkommen! 🙂


Tipi: 2012-2019 haben wir jedes Jahr im Sommer ein geliehenes Tipi in unserem Garten aufgebaut. Seit 2020 haben wir ein eigenes 8-Meter-Tipi durchgehend im Garten stehen. Ihr könnt zu uns mit ans Lagerfeuer kommen oder es nach Absprache hier für eure Veranstaltung mieten.


Offener Bücherschrank: Bücher tauschen schont die Bäume. Hier kann jeder kostenfrei Bücher mitnehmen und/oder Bücher reinstellen. „Benutzen statt besitzen!“


Bienen: Am 20. Mai ist Weltbienentag! Unser Garten ist ein wunderschönes Zuhause für Bienen und wir beteiligen uns gern mit verschiedenen Umweltbildungs-Aktionen und -Infos im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung. Wir freuen uns wenn ihr alle mitmacht!


Aroma-Lounge & Aromatherapie: Seit 2019 findet hier die “Aroma Lounge” statt, mit den Ätherischen Ölen von Young Living. Wir nutzen sie zur Aromatherapie, für Massagen, Schwitzhütten, zum Essen & Trinken, im Diffusor, als Pflegeprodukte und Haushaltsprodukte. 100% herrliche und kostbare Kraft aus der Natur!


Ringelnatter: Juhu, diese hübsche Ringelnatter haben wir im Garten entdeckt 🙂 Sie sind scheu, streng geschützt und vom Aussterben bedroht, ungefährlich und ungiftig. Die Ringelnatter ist sehr weit verbreitet. In Deutschland ist sie die Schlange, die am häufigsten vorkommt…


„Offener Kühlschrank“ und privater „Foodsharing-FairTeiler“: Lebensmittel retten statt wegwerfen! Ihr könnt uns helfen beim Abholen, Sortieren und Verteilen und natürlich auch selbst kostenfrei so viel nehmen, wie da ist.


Kamerunschafe: Anfang Oktober 2020 bekommen wir 6 Kamerunschafe zum Knuddeln und Liebhaben. Bis dahin ist aber noch viel zu tun, der Schafstall und der Zaun müssen ausgebessert / repariert werden. Jede Unterstützung ist willkommen! 🙂

Kamerunschafe

Wir bekommen 6-8 Kamerunschafe! 🙂 Diese liebe Familie wurde von Mandy vor dem Schlachter gerettet und suchte ein neues Zuhause. Unser Garten beherbergte bis 2006 schon Schafe, daher gab es all die Jahre schon den Gedanken, bei Gelegenheit wieder welche hier in Frieden und Ruhe leben zu lassen. Kamerunschafe sind recht robust und müssen nicht geschoren werden. Und NEIN sie sind nicht zum Essen da, auch wenn ihr Fleisch wie Reh schmecken soll und daher leider so beliebt ist. Sie sind zum Rasenmähen, Kuscheln, Kümmern, Reden und Lieb haben, sie sind zahm, neugierig und mögen Menschen… 🙂

Anfang Oktober werden sie hier sein. Bis dahin ist aber noch reichlich zu tun, denn der Schafstall und der Zaun müssen ausgebessert bzw. repariert werden. Material ist vorhanden, erste Pfähle stehen schon. Jede Hilfe ist willkommen 😉 Zudem suchen wir weiteres Land in der nahen Umgebung.

Kaninchen

Wir haben einen Kaninchenstall mit Außengehege und nehmen Kaninchen aus dem Freundeskreis oder Tierheim gern bei uns auf. Allerdings gibt es hier auch Mauswiesel, sodass wir Unterstützung suchen, um das Gehege noch sicherer zu gestalten. Wer mag gern Kaninchen? Gibt es Nachbarn (mit Kindern) die sich gern mit um sie kümmern würden, den Stall und das Gehege weiter schön zu machen damit sie so natürlich und frei wie möglich leben können, ohne gefressen zu werden? 🙂

30.03.2020 Vielen Dank an den Tierschutz Bad Oldesloe e.V. für die Vermittlung von Stoffel und Inki!

Corona

Liebe Freunde und Gäste,

unser Hygienekonzept entspricht der Landesverordnung und Erlasse zum Umgang mit SARS-CoV-2 für das Land Schleswig-Holstein und wird fortlaufend entsprechend aktualisiert, es kann hier als PDF runtergeladen werden.

Für jegliche Angebote oder Veranstaltungen gilt die aktuelle Corona-Bekämpfungsverordnung Schleswig-Holstein.

Nachbarschafts- /Corona-Hilfe:

Singen & Musizieren

Zeremonien, Singkreise und offene Bühne im Treffpunkt Lokfelder Brücke:

Am häufigsten singen und musizieren wir momentan in Zeremonien wie in der Schwitzhüttenzeremonie oder im Tipi oder bei einer Hauszeremonie, aber da es Zeremonien sind, machen wir direkt davon keine Aufnahmen, manchmal nur vorher und/oder hinterher. Wir lieben es aber auch mit der Gitarre am Lagerfeuer oder einfach so im Garten oder im Haus zusammen zu singen. Wir laden seit vielen Jahren zu Theater, Musik, Zauberei oder Lesungen etc. ein. Und manchmal gibt es auch private Feiern mit gebuchter Band oder offener Bühne.

  • Zeremonien (mehrfach im Monat): Wir singen bei jeder Zeremonie, die alten heiligen oder spirituellen und schönen Lieder sind die feste Basis jeder dieser Rituale. Mit den Liedern schaffen wir eine bestimmte Atmosphäre und ein Energiefeld, das uns durch die Zeremonien und Prozesse trägt. Je nach Zeremonie singen wir traditionelle Schwitzhütten-Songs der Lakota, Tipi-Songs der Native American Church, Sonnentanz-Songs und bei Hauszeremonien auch alte Volkslieder unserer Vorfahren, Lieder unserer Kultur aus Kinder-/Pfadfinderzeiten, Lieder für Jahreszeitenfeste, etc. Musikinstrumente sind meistens Trommeln, manchmal dazu Rasseln und Gitarren oder andere Instrumente.
  • Potluck-Brunch & Club-Treffen (monatlich): Nach dem gemeinsamen Essen sind Zeit und Räume offen, wir können z. B. zusammen musizieren oder singen oder etwas auf der Bühne vorführen. Musikinstrumente können soweit vorhanden hier genutzt werden oder selbst mitgebracht werden.
  • Traveträume-Feriencamps (vierteljährlich): Zeit und Räume sind für zwei Wochen je Jahreszeit offen, dies sind die besten Möglichkeiten gemeinsam intensiver Lieder zu üben und miteinander und voneinander lernen zu können. Musikinstrumente können soweit vorhanden hier genutzt werden oder selbst mitgebracht werden.
  • Advents-Café (jährlich): Zeit und Räume sind 14-18 Uhr frei für Gemeinschaft und offene Bühne bei gemütlicher Advents-Stimmung mit Kaffee & Kuchen (bio-vegan). Musikinstrumente können soweit vorhanden hier genutzt werden oder selbst mitgebracht werden.

In unserem YouTube-Kanal haben wir u.a. folgende Playlists mit Liedern zum Teilen und Lernen, über weitere Empfehlungen und Ideen freuen wir uns sehr:

Liederliste mit Texten und Noten (folgt…)

Link: Gesamtes Album „Singen & Musizieren“

15qm-Zimmer OG rechts

Das 15qm-Zimmer OG rechts ist ausgestattet mit zwei Einzelbetten (2 x 90 cm) und einer Einzel-Reservematratze auf dem Fußboden (1 x 90 cm) inkl. Kissen + Decken für 3 Personen, einem Schränkchen, einem Regal, einem Esstisch mit Stühlen für 6 Personen, einem Holzofen, vier Lampen, zwei Rollos und einem Radiowecker. Bettlaken, Bettbezüge und Handtücher sind im Badezimmer vorhanden. Buchung (mit Ermäßigung für Vereinsmitglieder) auf Anfrage, Preise s. Liste.

 

Die Ringelnatter (Natrix natrix = die Schwimmerin)

31.07.2019 Juhu, diese hübsche Ringelnatter haben wir im Garten entdeckt 🙂 Sie sind scheu, streng geschützt und vom Aussterben bedroht, ungefährlich und ungiftig. Die Ringelnatter ist sehr weit verbreitet. In Deutschland ist sie die Schlange, die am häufigsten vorkommt. Hier ein paar Links aus dem Internet:

Nach oben